wiki:centos:yum

CheatSheet

Befehl Beschreibung
yum install installation eines Pakets
yum removeLöschen eines Pakets
yum update <Package>update eines Pakets; ohne Paketangabe werden alle upgedatet
yum listAnzeige, ob Paket installiert ist und in welcher Version es vorliegt
yum search Nach einem Paket suchen
yum info Paketdetail anzeige
yum list | less Alle Pakete anzeigen lassen
yum list installed | lessAlle installierten Pakete anzeigen lassen
yum provides <Datei>Durchsucht alle Pakete nach Datei (nützlich bei Konfig-Files)
yum check-updateRepos aktualisieren und Updates anzeigen
yum update System updaten
yum grouplistAlle Gruppen auflisten
yum groupinstall '<group>'Gruppe installieren
yum groupupdate '<group>'Gruppe updaten
yum groupremove '<group>'Gruppe löschen
yum repolistAnzeige aller aktivierten Repos
yum repolist allAnzeige aller Repos
yum –enablerepo=epel install <package>Paket aus einem bestimmten Repo installieren
yum clean allAlle Pakete, Metadaten, headers und Datenbanken werden gelöscht
yum clean packagesAlle Pakete, die gecached wurden, werden gelöscht
yum historyHistorie, wer was wann gemacht hat

RedHat hat ein eigenes CheatSheet zum ausdrucken veröffentlicht

Repository

Betrachten der Repos

yum repolist [enabled|disabled|all]
yum repolist -v

Repos aktivieren / deaktivieren

yum-config-manager --enable|--diable <Repo-Name>
Vorsicht:

Nutzt den „Repo-Namen“, nicht die „Repo-ID“
Repo-Namen mit Leerzeichen können in Klammern „“ gesetzt werden

Update nur herunterladen

Es ist manchmal nicht sinnvoll, Packete unmittelbar nacheinander herunterzuladen und zu installieren.
Um diesen Prozess zu entkoppeln, folgendermaßen vorgehen:

Download der Pakete:

yum --downloadonly update

Installation der heruntergeladenen Pakete:

yum (-C | --cacheonly) update

Um Speicherplatz wieder freizugeben, kann man die installierten Pakete aus dem Cache löschen

yum clean packages

Timeout anpassen

Da bei langsamen Verbindugnen der Downloadvorgang in einen Timeout laufen kann, wird er in der „/etc/yum.conf“ auf 20Minuten gesetzt.

timeout=1200

Anzahl der Kernel

Wie viele kernel sollen nach einem Update behalten werden. Da Plattenplatz unter /boot begrenzt ist, kann man in der Datei „/etc/yum.conf“ unter installonly_limit die Anzahl angeben.

Quellen

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
   _  __   ___    ____  ____  __  __
  / |/ /  / _ )  / __/ /_  / / / / /
 /    /  / _  | / _/    / /_/ /_/ / 
/_/|_/  /____/ /___/   /___/\____/
 
  • wiki/centos/yum.txt
  • Zuletzt geändert: 2015/09/24 10:29
  • von wikiadmin